Karin Heide-Schäfer - Mosaik und Design

Mosaik verbindet Handwerk und künstlerisches Schaffen. Mosaike gibt es für viele Einsatzbereiche: als Wandschmuck und Bodenschmuck, als Dekorationsobjekte in Haus und Garten, als Verwertung von überzähligem Porzellangeschirr oder Bruchstücken, und nicht zuletzt als erfüllende kreative Tätigkeit mit sehr viel Spielraum – z. B. der dauerhaften Integration von innovativen und ungewöhnlichen Materialien. Mosaik hat eine fast 7.000-jährige Tradition: Zunächst halfen die kleinen farbigen Natursteine und Tonstifte die Lehmböden und Wände zu befestigen – und bei dieser Gelegenheit durch gezielte Anordnung zu verzieren. Aus der Mosaikkunst entwickelte sich vor rund 2.500 Jahren die Teppichknüpfkunst mit Mustern, religiöser Symbolik und Strukturen aus der Naturbeobachtung. Beide Techniken blieben lebendig bis heute.

> Artikel in der Stuttgarter Zeitung 2016 <